Doehler&Haass Soundprojekteditor – Eine Anleitung – Teil 4

Mit der neuen Version 0.80 bekommt der Soundprojekteditor von Doehler&Haass eine ganz entscheidende Neuerung und schließt damit zur Konkurrenz auf:

Menü-Eintrag im Soundprojekteditor

Soundprojekte können jetzt nicht mehr nur über die SUSI-Schnittstelle auf den Sounddecoder übertragen werden sondern alternativ auch über das Gleis. Das bedeutet ganz konkret für den Anwender: Für das Update eines Soundprojekts muss der Decoder nicht mehr aus dem Fahrzeug entnommen werden bzw. falls vorhanden über die SUSI-Schnittstelle der Lokplatine an den D&H Programmer angeschlossen werden. Das Update kann einfach über die Gleisanschlüsse des D&H Programmers erfolgen, die an das Programmiergleis angeschlossen werden!

Worin unterscheiden sich die beiden Verfahren für den Anwender?

Wer bisher seine Soundprojekte über die SUSI-Schnittstelle übertragen hat, ist es gewohnt, dass das Update innerhalb weniger Minuten beendet ist. Die Übertragung über das Gleis dauert dagegen deutlich länger! Doehler&Haass geht von etwa 4-5 Mal längere Updatezeit aus. Meine Erfahrungen mit 32 MBit Soundprojekten beim SD21A-4 und SD10-A3 haben ergeben, dass ein Update über das Gleis ca. 11-12 Minuten dauert gegenüber 3-4 Minuten über SUSI. Bei Märklin mSD-Decodern dauert das Update von der Märklin CS2 auf den Decoder über das Gleis ca. 30 Minuten. Das ist natürlich auch von der Größe des Soundprojekts abhängig. Aber D&H ist also deutlich schneller über das Gleis als Märklin.

Es hängt also vom Anwendungsfall ab, ob man der SUSI-Schnittstelle oder dem Gleisupdate den Vorzug gibt.

Was kommt noch?

Doehler&Haass hat  außerdem die Unterstützung von 128 MBits großen Flash-ROM-Speichern auf den Sounddecodern in die neue Software implementiert. Ob die neuen Sounddecoder SD21A und SD22A in der aktuellen Hardware-Revision schon (heimlich) 128MBit Flash-ROM haben, muss ich erst noch untersuchen.

Update: Die mir vorliegenden SD21A-4 haben definitiv noch ein 32MBit Flash-ROM von adesto Technologies verbaut (AT25DF321A), auf neuen SD22A-4 ist nach Angaben von Anwendern ein 128MBit Flash ROM von Winbond (25Q128FV oder 25Q128JV) verbaut. Damit müssten sich auf diesen Decodern statt 190s rund 12 1/2 Minuten Sound abspeichern lassen!

Doehler&Haass Soundprojekteditor – Eine Anleitung
Teil 1: Soundprojekteditor – Grundlagen
Teil 2: Soundprojekteditor – Sound aus anderem Soundprojekt importieren
Teil 3: Soundprojekteditor – Geräuschelemente zusammenführen
Teil 4: Neuheiten im Soundprojekteditor V0.80
Teil 5: Die Bremstaste

Please follow and like us:
error

1 Kommentar

  1. hello,
    thank you for this guide.
    I have the programmer, and I don’t understand why cannot lissen the preview of the sound from a soundproject.
    Do you have some suggestions about this matter?
    Best regards.
    Giuseppe

Schreibe einen Kommentar zu giuseppe fortunato Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.