Doehler&Haass Soundprojekteditor – Eine Anleitung – Teil 4

Mit der neuen Version 0.80 bekommt der Soundprojekteditor von Doehler&Haass eine ganz entscheidende Neuerung und schließt damit zur Konkurrenz auf:

Menü-Eintrag im Soundprojekteditor

Soundprojekte können jetzt nicht mehr nur über die SUSI-Schnittstelle auf den Sounddecoder übertragen werden sondern alternativ auch über das Gleis. Das bedeutet ganz konkret für den Anwender: Für das Update eines Soundprojekts muss der Decoder nicht mehr aus dem Fahrzeug entnommen werden bzw. falls vorhanden über die SUSI-Schnittstelle der Lokplatine an den D&H Programmer angeschlossen werden. Das Update kann einfach über die Gleisanschlüsse des D&H Programmers erfolgen, die an das Programmiergleis angeschlossen werden!

Worin unterscheiden sich die beiden Verfahren für den Anwender?

Wer bisher seine Soundprojekte über die SUSI-Schnittstelle übertragen hat, ist es gewohnt, dass das Update innerhalb weniger Minuten beendet ist. Die Übertragung über das Gleis dauert dagegen deutlich länger! Doehler&Haass geht von etwa 4-5 Mal längere Updatezeit aus. Ich habe es noch nicht getestet, aber bei Märklin mSD-Decodern dauert das Update von der Märklin CS2 auf den Decoder über das Gleis ca. 30 Minuten. Das ist natürlich auch von der Größe des Soundprojekts abhängig.

Es hängt also vom Anwendungsfall ab, ob man der SUSI-Schnittstelle oder dem Gleisupdate den Vorzug gibt.

Was kommt noch?

Doehler&Haass hat  außerdem die Unterstützung von 128 MBits großen Flash-ROM-Speichern auf den Sounddecodern in die neue Software implementiert. Ob die neuen Sounddecoder SD21A und SD22A in der aktuellen Hardware-Revision schon (heimlich) 128MBit Flash-ROM haben, muss ich erst noch untersuchen.

Update: Die mir vorliegenden SD21A-4 haben definitiv noch ein 32MBit Flash-ROM von adesto Technologies verbaut (AT25DF321A), auf neuen SD22A-4 ist nach Angaben von Anwendern ein 128MBit Flash ROM von Winbond (25Q128FV oder 25Q128JV) verbaut. Damit müssten sich auf diesen Decodern statt 190s rund 12 1/2 Minuten Sound abspeichern lassen!

Doehler&Haass Soundprojekteditor – Eine Anleitung
Teil 1: Soundprojekteditor – Grundlagen
Teil 2: Soundprojekteditor – Sound aus anderem Soundprojekt importieren
Teil 3: Soundprojekteditor – Geräuschelemente zusammenführen
Teil 4: Neuheiten im Soundprojekteditor V0.80

1 Kommentar

  1. hello,
    thank you for this guide.
    I have the programmer, and I don’t understand why cannot lissen the preview of the sound from a soundproject.
    Do you have some suggestions about this matter?
    Best regards.
    Giuseppe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.