VT 135 mit Doehler&Haass SD21A-4 Sounddecoder

Der VT 135 von Märklin (37707) kam 2013 in der weinrot/beigen Grundfarbgebung auf den Markt, nachdem 2012 der VT 75.9 (37705) mit dem Beiwagen der Baureihe VB 140 in der purpurroten Grundfarbgebung als Formneuheit erschienen war.

VT 135

Den VT 75.9 hatte ich vor ein paar Jahren als “Ramschmodell” für wenig Geld erstehen können. Jetzt bekam ich den farblich m.M.n. viel schöneren VT 135 von einem guten Freund geschenkt, zwar ohne Decoder, aber ich finde es ohnehin interessanter, zwei ähnliche Fahrzeuge mit unterschiedlichen Sounds auszustatten.

VT 135 – Märklin 37707

VT 75.9 – Märklin 37705

Hier nun erst mal der Vergleich des Orginalsounds von Märklin im VT 75.9 (37705) mit meinem neuen VT 135, den ich jedoch mit einem Doehler&Haass SD21A-4 Sounddecoder und dem Soundprojekt eines VT 62.9 von LeoSoundLab ausgerüstet habe.

Links VT 135 (Doehler&Haass Sound), rechts VT 75.9 (Märklin Sound)

Dunkelschaltung des Spitzenlichts

Beide Varianten dieses Modells eint eine Besonderheit: Der mitgelieferte Beiwagen, der mit einer serienmäßigen LED-Innenbeleuchtung ausgestattet ist, besitzt kein Spitzenlicht, da es eben nur ein beiwagen ist und kein Steuerwagen. Ebenso wurde auf ein Schlusslicht verzichtet. In wieweit das vorbildgerecht ist, scheiden sich die Geister.

Die Triebwagen sind aber jeweils beidseitig mit Spitzenlicht und roten Schlusslichtern ausgestattet, die sich wechselweise mit der Fahrtrichtung ändern. Damit der Triebwagen bei angehängtem Beiwagen diesen nicht anstrahlt, kann das Spitzen/Schlusslicht mit einer Funktionstaste dunkelgeschaltet werden.

Beim VT 75.9 (37705) geht dies aber auf Grund einer anderen Hauptplatine nur auf einer Fahrzeugseite. Setzt man den Triebwagen vorbildgerecht um, bevor man in die andere Richtung fährt, lässt sich die nun dem Beiwagen zugewandte Seite leider nicht dunkelschalten. Entweder leuchtet man also den Beiwagen an oder schaltet gleich das Spitzenlicht komplett ab.

Beim VT 135 hat Märklin nachgebessert und die Platine entsprechend angepasst. Mit der Aktivierung von AUX 2 wird die eine Fahrzeugseite dunkel getastet, mit Aktivierung von AUX 3 die gegenüberliegende.

Besonderheit beim Doehler&Haass SD21A-4

Das funktioniert mit dem serienmäßig verbauten Märklin mSD Sounddecoder auf Anhieb. Bei Verwendung des Doehler&Haass SD21A-4 funktioniert die Dunkelschaltung über AUX 2 nur dann, wenn der Energiesparmodus im Decoder ausgeschaltet wird. Dazu ist in CV137 Bit 1 zu aktivieren (Den Wert 2 zum aktuellen CV-Wert hinzurechnen).

Lautsprecher

Der VT 75.9 hat einen runden Lautsprecher mit 20mm Durchmesser, der im Innenraum untergebracht ist. Daher ist die Inneneinrichtung in diesem Bereich kreisförmig erhaben, was man leicht auf den zweiten Blick erkennen kann.

VT 75.9

Beim VT 135 hat Märklin auf einen kleinen Rechteck-Lautsprecher gesetzt, der sich im Bereich des weiß hinterlegten Fensters befindet. Die Schallbox ist im gleichen beigen Farbton wie die übrige Inneneinrichtung gehalten, so dass das nicht sehr stark auffällt. Ich habe jedoch eine graue Schallbox eingebaut, diese ist im ersten Foto oben im linken Fenster ebenfalls leicht zu erkennen, könnte man aber natürlich auch farblich der Inneneinrichtung anpassen.

VT 135

Klanglich scheint der kleine Rechtecklautsprecher an Höhen einzubüßen gegenüber dem großen Rundlautsprecher. Dafür sind die tiefen Töne voller, der Klang insgesamt weniger Schrill.

Auf weitere Unterschiede der Technik gehe ich später ein.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.