Vergleich: RemoteCS2 und Märklin MobileStation Android-App für Märklin CS2, CS3 und MS2

Hallo,
für die kabellose Steuerung einer Modellbahn über die CS2, CS3 oder MS2 + CAN-Interface gibt es verschiedene Apps für Android. Ich stelle hier kurz zwei Lösungen vor, die kostenlose App RemoteCS2 und die für 5,99€ erhältliche Märklin Mobile Station-App. Voraussetzung für den Betrieb ist entweder eine im WLAN-Netzwerk befindliche CS2 oder CS3 oder eine über eine CAN-Schnittselle mit dem Netzwerk verbundene MS2+Gleisbox.

Die RemoteCS2-App

Zuerst ein paar Ansichten der GUI auf einem Smartphone:

Steuerung

Zugriff auf Lokliste, Control, Keyboard, Memory und Layout

Die Lokliste

Einstellungen

Queransicht

RemoteCS2 arbeitet problemlos mit der Banana Pi CS2 zusammen. Die Lokliste und die Lok-Icons werden von der “CS2” geladen.

Die Steuerung / Control
Im Vergleich zur Märklin MobileStation App gefällt mir an der RemoteCS2 besonders:

  • Geschwindigkeit und Fahrtrichtungsumschaltung über die Lautstärketatster möglich. Dabei ist besonders angenehm, dass beim Reduzieren der Geschwindigkeit das Handy kurz vibriert, wenn man FS0 erreicht hat. So weiß man sicher, dass keine Fahrstufe mehr aktiv ist. Zum Umschalten der Fahrtrichtung drückt man nach Erreichen von FS0 einfach noch ein Mal in Richtung langsamer/leiser. Das Handy vibriert kurz und die Fahrtrichtung wird umgeschaltet. Also ein wenig so wie das “über 0 drehen” an den alten Märklin-Trafos!
  • Das Geschwindigkeitsverhalten kann bei RemoteCS2 nach Belieben eingestellt werden. Grundeinstellung ist 10% Veränderung pro Tastendruck. Das kann man aber auch auf z.B. 1% runtersetzen, dann kann man quasi in einzelnen Fahrstufenschritten die Geschwindigkeit ändern. Das ist sehr angenehm beim Rangieren, zumal man dank der Lautstärketasten nicht auf den Bildschirm schauen muss sondern sich auf das Geschehen konzentrieren kann.
  • Die Funktionstasten reagieren viel besser als bei der Märklin MobileStation App!

Tablet-Modus

Sowohl die RemoteCS2-App als auch die Märklin MobileStation-App laufen natürlich auch auf einem Android-Tablet. Beide nutzen den hier verfügbaren größeren Bildschirm dazu, mehr Informationen darzustellen. Während die Märklin MobileStation App aber lediglich die Funktionstasten vergrößert und einen großen Tacho einblendet, erweitert die RemoteCS2 App den Bildschirm um einen zweiten Lokregler links und rechts und einen dritten Bereich dazwischen, der einen direkten Zugriff z.B. auf die Magnetartikel erlaubt.

Hier im Vergleich die Ansichten von RemoteCS2 und Märklin MobileStation auf einem Tablet:

Quer:

Märklin

RemoteCS2

Hochkant:

Märklin

RemoteCS2

Fazit
Mal abgesehen davon, dass es mit der RemoteCS2 und dem MRSystem noch ein paar kleine Schwierigkeiten gibt, bietet die RemoteCS2 gegenüber der Märklin MobileStation-App die bessere Funktionalität. Nicht nur, dass die RemoteCS2 die Lautstärketasten für Geschwindigkeitsänderung und Fahrtrichtungsumschaltung verwendet, auch die Bedienung der Funktionsicons funktioniert mit der RemoteCS2 sicherer. Im Tablet-Modus schaltet RemoteCS2 automatisch auf die Dualansicht, so dass sich zwei Loks parallel steuern und gleichzeitig auch Magnetartikel bedienen lassen. Märklin verzichtet bei der MobileStation App auf einen erweiterten Modus, sicherlich nicht ohne Grund. Denn Märklin hat für Tablets die teurere MainStation App (10,99€) vorgesehen, und die soll ja auch ihre Käufer finden.

Die RemoteCS2 App ist kostenlos mit Werbeeinblendungen, die kostenpflichtige und dafür werbefreie Pro-Version bietet darüber hinaus als Zusatzfunktion:

  • Zoom in Gleisbild (Pinch-To-Zoom)
  • S88 Rückmeldungen
  • Automatische Synchronisation
  • Unterstützung für die ESU Mobile Control II

Die Apps im Überblick:

  • RemoteCS2: kostenlos, Werbeeinblendungen
  • RemoteCS2 Pro: 6,99€, werbefrei
  • RemoteCS2 Pro MC2: Bietet die vollständige Unterstützung der ESU Mobile Control II, 6,99€, werbefrei
  • Märklin Mobile Station: 5,99€, werbefrei
  • Märklin Main Station: 10,99€, werbefrei

Und für die CS3 speziell angepasst:

  • RemoteCS3: kostenlos, Werbeeinblendungen
  • RemoteCS3 Pro: 6,99€, werbefrei
  • RemoteCS3 Pro MC2: Bietet die vollständige Unterstützung der ESU Mobile Control II, 6,99€, werbefrei
Hinweis: Bilder von diesem Artikel dürfen gerne in anderen Foren direkt eingebunden werden, wenn ein Quellenhinweis (https://modellbauhuette.dettenbachtal.de) angefügt wird!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.