Klima Schneepflug Trix 23996 – Umbaubericht

Hier entsteht ein Umbaubericht eines Klima Schneepflugs von Trix. Es handelt sich um die Trix Artikelnummer 23996. Ab Werk ist bei diesem Schneepflug allein der Arbeitsscheinwerfer mit einer LED beleuchtet, die über einen kleinen Schiebeschalter unter dem Fahrzeug manuell ein- und ausgeschaltet werden kann (siehe auch mein Umbaubericht vom baugleichen Märklin Klima Schneepflug 46116).

Das ist für dieses an sich sehr schön detaillierten Modell sehr unbefriedigend. Daher sollen folgende Umbauten durchgeführt werden:

  • Spitzenlicht mit LED (AUX1)
  • rotes Schlusslicht mit LED (AUX2)
  • Arbeitsscheinwerfer digital schaltbar (AUX3)
  • ggf. Arbeitsscheinwerfer auf warm-weiße LED umbauen
  • Führerstandinnenbeleuchtung (AUX4)
  • Krois-Kupplung (AUX5)
  • Esu Funktionsdecoder LokPilot Fx V3.0
  • Bedienpersonal im Führerstand
  • ggf. Pufferelko

Die abstehende Aufstiegsleiter wird natürlich fixiert, worauf ich für das Foto verzichtet habe, da der Schneepflug ja nun sowieso zerlegt wird.

Gehäuse öffnen

Das Gehäuse ist an 6 Stellen geklipst, spreizt man eine Seite etwas auf, lässt sich der gesamte Oberbau relativ einfach abnehmen. Vorsicht! Die Arbeitsscheinwerfer-LED ist mit der kleinen Platine verkabelt! Aufpassen, dass man das Kabel nicht abreißt.

Die kleine Platine enthält einen Gleichrichter, einen kleinen Kondensator zur Spannungsstabilisierung, einen Widerstand für die LED und einen Schalter. Diese Platine wird später entfernt.

Etwas schwieriger ist dann, das Führerstand-Gehäuse abzunehmen, es ist an vier Stellen an das Gehäuse geklipst. Erst wenn man das Häuschen entfernt hat, kann man den Pflugschild ausklipsen.

Arbeitsscheinwerfer

Der Arbeitsscheinwerfer lässt sich ausklipsen. Die LED liegt lose, nur von den beiden Litzen gehalten, im Scheinwerfergehäuse. Sie ist aber zu groß, um sie durch die Kabelführung herauszuziehen. Man muss also die Glasabdeckung entfernen, um die gelbe LED gegen eine warm-weiße LED zu ersetzen.

Die Glasabdeckung habe ich mit einer Nadel vorsichtig von innen durch die Kabelzuführung nach außen drücken können. So steht dem Austausch der gelben gegen eine warm-weiße LED nichts mehr im Weg:

Sieht doch gleich viel besser aus als das gelbe Licht! Verwendet habe ich hier eine SMD LED 0805 Warmweiß klar von http://www.highlight-led.de.

Hauptplatine

An die Stelle der kleinen Umschalterplatine kommt eine Lochrasterplatine. Da ist genügend Platz, um die notwendigen Widerstände für die LEDs anzubringen und die LED-Kupferlackdrähtchen anzulöten.

2 Kommentare

  1. Hallo Moritz.

    Gerade den Umbaubericht gelesen und ich bin gespannt auf weiteren Folgen.

    Viel Erfolg und stressfreies Gelingen.

    Bis die Tage

    Erhard

  2. Hallo Moritz,
    der Umbau sieht doch schon einmal super aus, auch den Tausch der LED finde ich klasse👍.
    Freu mich schon auf weitere Updates.
    Viele Grüße
    Uwe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.