DoSto Steuerwagen mit Decoder und Stützelko

Hier stelle ich Euch meinen Umbau für den Märklin DoSto Steuerwagen mit der HGH-Beleuchtungsplatine vor:

Beleuchtungsplatine WBP-DOSTO von HGH mit
— weißem Spitzenlicht
— weißem Fernlicht
— rotem Schlusslicht

dem Uhlenbrockdecoder 76 900 und Puffer-Elko-Schaltung.

Ich habe herausgefunden, dass sich der Uhlenbrock-Decoder mit einem Elko puffern lässt. Damit wird das Flackern durch Kontaktprobleme des Schleifers unterdrückt. Der Decoder schaltet nicht sofort die Ausgänge und das Relais nicht sofort die Beleuchtung ab. Daher habe ich einen 2.200µF-Elko wie hier beschrieben an den Decoder angeschlossen.

Der Zugzielanzeiger bleibt unverändert, ebenso habe ich die Original-Hauptplatine nicht ausgebaut sondern nutze lediglich die beiden Anschlüsse für den Zugzielanzeiger. Dieser ist aber mit der Zuginnenbeleuchtung zusammengeschaltet, da der Uhlenbrock Funktionsdecoder nur 4 Ausgänge hat, ich für alle Funktionen aber 5 Ausgänge bräuchte. Die Innenbeleuchtung ist über ein Relais geschaltet. Ich habe diese Variante gewählt, weil das Relais auch gleich den Fahrstrom auf die stromführende Kupplung (RTS) schaltet, über den die weiteren DosTo mit Strom versorgt werden. Und so ist der Decoder vor Kurzschlüssen geschützt, die evtl. über die Kurzkupplung entstehen könnten. Außerdem benötigt das Relais weniger Strom als die Beleuchtung von 3 Doppelstockwagen.

Hier ein paar Ansichten und die möglichen Schaltvarianten:

Spitzenlicht

Fernlicht

Schlusslicht

Schlusslicht bzw. Spitzenlicht/Fernlicht können auch ohne beleuchtetem Zugzielanzeiger geschaltet werden

Und so sieht die Beschaltung aus:

Rechts am Decoder sieht man die kleine Pufferschaltung aus Elko, Ladewiderstand und Schottkydiode. Sie verhindert das Flackern von Spitzensignal, Schlusslicht, Fernlicht, Zugzielanzeige und Miniaturrelais.

Das Miniatur-Relais FTR B3S schaltet den Strom zur Innenbeleuchtung und zur stromführenden Kupplung frei. Die Innenbeleuchtung ist mit einem eigenen Stützelko versehen, hier reichen aber 470µF aus.

Den Ausgang A1 des Decoders habe ich mit dem Zugzielanzeiger und dem Relais beschaltet, damit an A1 eine ausreichend große Last hängt. Die geringe Stromaufnahme der DoSto-Beleuchtungsplatine reicht nicht aus, um den Decoder programmieren zu können!

Zum Einsatz kommen LED-Beleuchtungsstreifen in kalt-weiß. Da auch die Eingangsbereiche beleuchtet werden sollen, teile ich den LED-Streifen für das Oberdeck in drei bereiche auf, einen mittleren mit insgesamt 9 LEDs (3 Abschnitte) und links und rechts jeweils ein Abschnitt mit 3 LEDs. Diese verbinde ich mit etwas feiner Litze. So kann ich die Litze um den Steg herumleiten, auf den die Oberdeck-Inneneinrichtung stößt:

Im folgenden Bild sieht man den Steg, der mit der Litze umschifft wird:

Das Unterdeck bekommt zwei Abschnitte mit insgesamt 6 LEDs, die ich über eine kleine Steckverbindung mit der Beleuchtung im Oberdeck verbinde:

Hier der eingebaute Zustand:

Eine erste lockere Stellprobe auf dem Fahrgestell am 9V-Block sieht dann so aus:

Als erstes kam heute die Verkabelung der stromführenden Kupplungen und der Masseschleifer dran. Masseschleifer habe ich zwei eingebaut, also an beiden Drehgestellen und diese durch ein Kabel im Unterboden verbunden:

Die stromführenden Kupplungen sind gleichermaßen miteinander verbunden. Das rote Kabel habe ich hierfür an das Messingblech angelötet:

Als Pufferspeicher kommen dieses mal zwei parallel geschaltete 470µF-Elkos zum Einsatz. Auf die Elkos habe ich den Brückengleichrichter und auch den Ladewiderstand und den Vorwiderstand gelötet, so dass dies ein kompaktes Paket ergibt:

Für den Anschluss an die Stromversorgung habe ich einen Miniaturstecke und eine Buchse angelötet und mit Schrupfschlauch eingefasst:

Das Gleichrichter-Elko-Paket habe ich dann an die LED-Beleuchtung gelötet und in diese Ecke mit doppelseitigem Montageklebeband geklebt. Dort sieht man das Paket von außen nicht. Unter dem Dach wäre aber auch Platz gewesen:

Hier sieht man den zusammengesteckten Status:

Und hier ein paar Ansichten angeschlossen an den Steuerwagen:

Hier ist noch ein Gesamtschaubild der Verschaltung mit Steuerwagen (klick zum Vergrößern):

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.