Katharina, Pauline, Hermine, Johanna und Adolphine

Nein, das sind weder meine verflossenen Freundinnen noch meine Geliebten. Es sind die fünf ungleichen Schwestern der Baureihe E 69 bzw. LAG 1 – 5. Bis heute sind nicht alle Varianten von Großserienherstellern als H0-Modell erschienen und entsprechend hat auch kein Hersteller alle 5 Varianten im Angebot gehabt. Bei mir haben sich bisher Pauline (E 69 02, Märklin), Hermine (E 69 03, Brawa) und Adolphine (E 69 05, Fleischmann) eingefunden. Außerdem eine fiktive E 69 10 von Märklin, die es so nie gegeben hat:

E 69 02 – E 69 03 – E 69 05 – E 69 10

Die fiktive E 69 10 von Märklin basiert auf der E 69 02, kommt aber in einem wie ich finde sehr schönen Farbkleid daher. Märklin veröffentlichte diese Farbvariante 2005 aus Anlass des Modellbahn Treff in Göppingen. Zu diesem Eisenbahntreffen war die historische E 69 im Rahmen einer Sonderfahrt nach Göppingen gekommen. Passend wurde der R 69 10 (Artikelnummer 37478) ein Einheits-Nebenbahnpersonenwagen Bi-29 und ein Einheits-Nebenbahnpostwagen Pwi zur Seite gestellt, die unter den Artikelnummern 43136 und 43151 erhältlich waren. Sie bilden mit der E 69 10 einen stilgerechten Sonderzug, dessen Wagen mit Zuglaufschilder mit der Aufschrift “Sonderfahrt Nördlingen – Göppingen” versehen sind. Einen Umbau der E 69 10 auf Sound habe ich hier vorgestellt: E 69 10 – Licht und Sound

Die Brawa E 69 03 wurde von 1998 bis 2004 hergestellt und hat wie die beiden Märklin-Modelle ein Metallguss-Gehäuse. In meinem Modell ist ein MM-Digitaldecoder verbaut.

Erst im Jahr 2016 brachte Fleischmann die E 69 05 in verschiedenen Varianten als Neukonstruktion auf den Markt. Das für DC und AC angebotene Modell war von Fleischmann als analoges DC-Modell oder als digitales Modell für AC und DC mit Sound und Pufferspeicher ab Werk erhältlich. Das Gehäuse ist aus Kunststoff gefertigt, unter dem Kunststoffkleid befindet sich aber ein großes Zinkdruckguss-Gewicht, welches der großen E 69 05 ein stattliches Gewicht verleiht.

E 69 05 – Fleischmann #390071

Die Fleischmann E 69 05 kann mit ihrer technisch sehr modernen Ausstattung gefallen. Der Sound des Zimo-Decoders ist sehr schön facettenreich und kräftig. Die Fahreigenschaften sind sehr gut, wie auch die der E 69 10 mit Doehler&Haass Sounddecoder.

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.